Starterbatterie für Verbrennungsmotoren

Starterbatterie für Verbrennungsmotoren

Starterbatterie für Verbrennungsmotoren | Was muss sie können?

Die Starterbatterie (n) stellen weltweit das grösste Einsatzgebiet von Bleibatterien dar. Sie sind ein Massenprodukt und weitestgehend automatisiert hergestellt.

Autobatterien haben zum Starten des Motors für kurze Zeit extrem hohe Energie abzugeben. Das heisst, kurzzeitige Entnahme hoher Ströme bei minimalsten inneren Spannungsabfall.

Starterbatterien sind Blockbatterien mit drei (6 Volt) oder sechs Zellen (12 Volt), eingebaut in einem Kunnststoffkasten. Die positiven und negativen Gitterplatten sind circa einen Milimeter dick. Möglichst eng zusammen gebaut, wird über die grosse Oberfläche, für kurze Zeit hohe Ströme abgegeben.

Die Starterbatterie muss in erster Priorität den Verbrennungsmotor eines Fahrzeuges in Gang setzen. Auch bei tiefen Temperaturen im Winter. Ausserdem muss die Starterbatterie diejenigen Stromverbraucher im Fahrzeug mit Energie versorgen, wenn die Lichtmaschine den Bedarf vorübergehend nicht decken kann.

Hier geht es zu unseren Starterbatterien für Autos

Batterieaufbau_Web